Aktuelles

 

Endlich wieder gemeinsam singen

 

Mit dem Inkrafttreten der neuen Corona- Schutz- Verordnung am 8. Juni 2021,

durften wir nach so langer Zwangspause endlich unsere Chorarbeit wieder aufnehmen.

Wir konnten uns wieder treffen. Ja, treffen im wahrsten Sinne des Wortes, denn es gab

viel zu berichten, viele Geburtstags- und Jubiläumsständchen waren nachzuholen.

Unsere Chorleiterin, Frau Budnick, gab uns diese Zeit. Aber es wurde natürlich auch geprobt.

Viele Lockerungs-, Atem- und Klangübungen lockerten die "eingerosteten" Stimmen.

Frau Budnick nahm nicht sofort die anspruchsvolle Chorliteratur ins Visier.

Es wurden Lieder gesungen, die der Chor gut beherrscht und für die einzelnen

Stimmgruppen keine große Herausforderung darstellte.

Langsam haben wir uns dann an den normalen Probenalltag gewöhnt und wieder

zum alten Leistungsvermögen zurückgefunden.

Die Planung der bevorstehenden Advents- und Weihnachtskonzerte hat begonnen.

Alle Sängerinnen und Sänger sind voll motiviert und freuen sich auf die kommenden

Auftritte.

 

 

Gunter Ehrlich erhält Ehrenpreis 2021

 

Im Rahmen des diesjährigen Schwedter Neujahrsempfangs, der Corona- bedingt

virtuell stattfand, wurde unserem Sänger, Gunter Ehrlich, für seine außergewöhnlichen

gesellschaftlichen Leistungen der Ehrenpreis des Bürgermeisters 2021 verliehen.

Alle Chormitglieder gratulieren ganz herzlich zu dieser hohen Auszeichnung.

 

                             Gunter Ehrlich

                             Gunter Ehrlich

                             

 

Rückblick auf das Jahr 2020

 

Ein außergewöhnliches Jahr liegt hinter uns. Die Corona Pandemie

stellte unsere Chorarbeit vor große Herausforderungen.

Im März zwingt uns der Lock-Down dazu unsere Chorproben einzustellen

und die geplanten Frühlingskonzerte sowie das so beliebte Sängertreffen abzusagen.

Das ist bitter, denn Chor leben ist nicht nur das Singen in der Gemeinschaft sondern

auch das Zusammensein, die Kommunikation, der Austausch. Die lange Zeit des Wartens

beginnt, wann dürfen wir uns wieder treffen?

Dann ist es endlich soweit, im August lassen es die geltenden Vorschriften des Landes zu,

unter Einhaltung der Abstandsregeln und der Hygienevorschriften, gemeinsam zu singen.

Mit einem eigenen Hygienekonzept, Zollstock und Anwesenheitsliste machen wir

nacheinander den Speichervorplatz, den Carport der Gaststätte „Zur Linde“ und schließlich

das Kulturhaus  in Schöneberg zu unserer Probenstätte. Anfangs treffen wir uns

stimmgruppenweise danach aber alle Chormitglieder gemeinsam. Unser Ziel ist es,

die „eingerosteten“ Stimmen wieder zu aktivieren. Doch trotz aller Bemühungen

unserer Chorleiterin, Dagmar Budnick, von gutem Chorklang sind wir noch weit entfernt,

es fehlt das chorische Miteinander. Denn durch den geforderten Abstand zwischen

den Sängerinnen und Sängern nach allen Seiten, kommt sich jeder wie ein Solist vor.

Man muss sich nur auf sich selbst verlassen und kann nicht mehr mit dem Nachbarn

„ mit schwimmen“.

Aber wir sind optimistisch und proben mit viel Freude für die bevorstehenden

Adventskonzerte. Doch leider hält unsere Freude nur kurze Zeit an, und wir müssen

im November wieder in die Zwangspause gehen. Alle Adventskonzerte, Weihnachtsfeiern

und sonstige Veranstaltungen werden abgesagt.

Der Nationalpark- Chor ist seitdem zum „Schweigen“ gezwungen.

 

Aber trotz alledem sollten wir nicht den Mut verlieren. Lasst uns optimistisch in die Zukunft schauen, denn irgendwann in diesem neuen Jahr werden wir uns alle wieder treffen um gemeinsam zu singen. Darauf sollten wir uns schon jetzt freuen.

 

 

 

 

                                

 

Chor sucht neue Mitglieder

 

„Singen macht Spaß, Singen tut gut, ja Singen macht munter, und Singen macht Mut..“

Wenn Sie Lust haben, diesen schönen Kanon von Uli Führe und andere Lieder dienstagabends mit Gleichgesinnten zu proben, dann sind Sie bei uns richtig.

Gleichgesinnte, das sind die Sängerinnen und Sänger unseres Chores, der dringend Verstärkung in allen Stimmlagen sucht.

Wir Chormitglieder sind keine Profis sondern einfach nur Menschen, die gern unter der Leitung einer engagierten Chorleiterin singen.

Unser musikalisches Repertoire umfasst Lieder aus unterschiedlichen Epochen und Stilrichtungen überwiegend aber traditionelle Chorliteratur.

Schauen Sie doch einfach mal bei einer Chorprobe vorbei, und entdecken so vielleicht ein neues Hobby. Unsere wöchentlichen  Proben finden dienstags von 19.00 bis 20.30 Uhr im Criewener Speicher statt. Die Hin- und Rückfahrt für Sänger aus der umliegenden Region ist durch Fahrgemeinschaften geregelt. Auch wenn Sie keine Chorerfahrung haben, sind Sie  herzlich willkommen.

Natürlich wird bei uns der Chorgesang nicht nur als Kulturgut gepflegt, sondern ist auch sinnvolle Freizeitgestaltung und Ausdruck von Lebensfreude. Nicht wegzudenken ist das gesellige Beisammensein bei Grillabenden, Jubiläen, mehrtägigen Busreisen, Konzertbesuchen u.a.

WIR FREUEN UNS AUF SIE !